Jung und innovativ: Interzoo 2024 bietet attraktive Angebote für Start-ups

21.08.2023 | Interzoo 2024

Jung und innovativ: Interzoo 2024 bietet attraktive Angebote für Start-ups

Perfekte Bühne für Start-ups: Die Interzoo 2024 (7. – 10. Mai 2024) präsentiert die wichtigsten Innovationen der internationalen Heimtierbranche.

Zu den Downloads

south_east

Zum Kontakt

south_east

International Start-up Area auf der Interzoo Auch auf der Interzoo 2024 wird die Start-up Halle mit Fresh Ideas Stage, International Start-up Area und gefördertem Gemeinschaftsstand des Bundes eines der Highlights sein. // © WZF/Heiko Stahl
Wiesbaden – Für Start-ups und Innovatoren aus der Heimtierbranche hält die Interzoo 2024 besondere Standflächen und Bühnenformate bereit. Das Förderprogramm „Young Innovators“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz bietet zudem Unterstützung für die Messebeteiligung junger Unternehmen. 

Die vom 7. bis 10. Mai 2024 in Nürnberg stattfindende Interzoo ist die wichtigste Vertriebs- und Kommunikationsplattform der internationalen Heimtierbranche. Junge Unternehmen und innovative Ideen bilden einen zentralen Impulsgeber für die Branche und stehen daher in einem speziellen Fokus der Weltleitmesse. „Neue Lösungsansätze in den Bereichen Technologie, Nachhaltigkeit, Design und Ernährung spielen auch in der Heimtierbranche eine wichtige Rolle. Entsprechend freuen wir uns, Start-ups und Innovatoren mit erweiterten attraktiven Angeboten in ihrer Teilnahme an der internationalsten Fachmesse der Heimtierbranche zu unterstützen und mit der Fresh Ideas Stage ein zusätzliches Präsentationsangebot zu schaffen“, sagt Dr. Rowena Arzt, Bereichsleiterin Messen der WZF. 

Die Fresh Ideas Stage wird auf der Interzoo 2024 neuen Geschäftsideen im Heimtierbereich eine besondere Präsenz verleihen: Auf der Bühne können Unternehmen an allen vier Messetagen zukunftsweisende Branchenthemen und Produkte in kurzen Vorträgen vorstellen. Basierend auf dem Erfolg des letzten Jahres findet außerdem der Fresh Ideas Contest am Messefreitag statt, bei dem innovative Produktideen und Dienstleistungen um eine Auszeichnung konkurrieren.  

Auftrieb durch den Fresh Ideas Contest 

Die erstplatzierten Start-ups des Premierenwettbewerbs der vergangenen Interzoo stecken bereits mitten in den Vorbereitungen für die Interzoo 2024. Contest-Sieger Prombyx, spezialisiert auf die Weiterverwertung von Nebenprodukten der Seidenproduktion, wird mit einem eigenen Stand in der Start-up Halle 3 präsent sein. „Das positive Feedback während der Interzoo hat uns motiviert und ermutigt. Wir freuen uns schon darauf, unsere Entwicklungen auf dem gewonnenen Stand präsentieren zu können“, sagt Prombyx-Geschäftsführerin Fabiola Neitzel. Das zweitplatzierte Start-up The Sustainable People, prämiert für Innovationen rund um biologisch abbaubare Hundekotbeutel, vergrößert die Standfläche um 25 Prozent. „Das bedeutet mehr Platz, um unsere Neuheiten im Bereich Recycling vorzustellen“, sagt Sören Meissner, Marketing Manager von The Sustainable People. Beide Firmen stellen auf der Interzoo 2024 in Halle 3 in unmittelbarer Nähe zur Fresh Ideas Stage aus. 

„In Halle 3 bündeln wir die Start-up Aktivitäten der Interzoo 2024: Neben dem deutschen und dem internationalen Start-up-Gemeinschaftsstand sowie vielen jungen Unternehmen als Einzelausstellern bildet die Fresh Ideas Stage ein Herzstück der Start-up Aktivitäten und ein Highlight der Interzoo“, meint Dr. Arzt.

 

Förderung für deutsche Start-ups 

Über das Förderprogramm „Young Innovators“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz können 25 Firmengründer und Jung-Unternehmer aus Deutschland auf der kommenden Interzoo von einer finanziellen und organisatorischen Unterstützung profitieren, wenn sie im Firmengemeinschaftsstand „Young Innovators“ ausstellen. Seit 2018 gehört die Interzoo zu den ausgewählten Messeveranstaltungen mit diesem Förderprogramm, das bereits nachhaltige Erfolge in der Heimtierbranche aufweist und Unternehmen in ihrer internationalen Markterschließung unterstützt. „Das Förderprogramm war für uns als kleine, neue Firma ausschlaggebend, um an der Interzoo 2022 teilzunehmen und so einige interessante Geschäftsbeziehungen aufbauen zu können“, sagt Patrick Weifels, Geschäftsführer der PETvision GmbH, die multifunktionale Katzenmöbel produziert. Auch Firmen, die bereits zur Interzoo 2022 diese Förderung erstmals erhalten haben, können sich für die Interzoo 2024 erneut bewerben. „Die geförderte Messebeteiligung war ein ausgezeichnetes Schaufenster für uns“, erklärt Gema Aparicio, eine der Gründerin von Eat Small. Nach zwei Teilnahmen im geförderten Gemeinschaftsstand mit jeweils 12qm wird das Petfood Start-up auf der Interzoo 2024 erstmals auf einer eigenen, 95qm großen Standfläche die neuen insektenbasierten Produkte präsentieren – eine Erfolgsgeschichte à la Interzoo.  

Angebote für internationale Start-ups 

Um auch Newcomer mit Firmensitz im Ausland zu unterstützen, bietet die Interzoo im Rahmen der International Start-up Area ein attraktives Leistungspaket. Dies umfasst eine speziell gestaltete Präsentationsfläche auf dem prominent platzierten Gemeinschaftsstand in Halle 3 sowie ausgewählte Marketing-Services, die es auch kleineren Unternehmen ermöglichen ihre kommunikative Reichweite zu erhöhen. Bei der letzten Interzoo profitierten 31 Unternehmen aus 15 Ländern von diesem Angebot. „Informationen über innovative Produkte, neue Kontakte knüpfen und Geschäftsbeziehungen einleiten, dazu noch das ganz besondere Start-up Feeling an den Gemeinschaftsständen und auf der Fresh Ideas Stage – die Interzoo 2024 bietet einen perfekten Türöffner in die globale Heimtierbranche“, fasst Dr. Arzt zusammen. 

Weiterführende Informationen zu Fördermöglichkeiten und der Anmeldung für deutsche Start-ups finden Sie unter: 
www.interzoo.comde-de/ausstellen/als-startup-teilnehmen/gefoerderter-gemeinschaftsstand

Alles zum Paket für internationale Start-ups finden Sie unter: 
www.interzoo.com/de-de/ausstellen/als-startup-teilnehmen/internationale-startup-area

Kontakt für Medienvertreter

Konstantin Rohé

Konstantin Rohé

PR-Referent Interzoo – WZF GmbH

Sie wünschen redaktionelle Informationen zur Interzoo, benötigen Unterstützung bei Ihrer Berichterstattung? Gerne bin ich für Sie da und freue mich auf Ihre Anfrage.

rohe@zzf.de +49 6 11 447 553 17
Antje Schreiber

Antje Schreiber

Bereichsleitung Kommunikation / Pressesprecherin ZZF / WZF GmbH

Kontaktieren Sie mich gerne für Presseanfragen zum Interzoo-Veranstalter WZF oder zum ideellen Träger ZZF e.V.

presse@zzf.de +49 6 11 447 553 14
Ariana Brandl

Ariana Brandl

Pressestelle NürnbergMesse GmbH

Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf, wenn Sie sich akkreditieren möchten, mehr über die Services für Journalisten vor Ort wissen möchten oder Fragen zum Besuch der Interzoo haben.

ariana.brandl@nuernbergmesse.de +49 9 11 86 06 82 85