Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

24. - 27. Mai 2022 // Nürnberg, Germany

Interzoo Newsroom

Neue Trends in der Heimtierernährung

Drei Sessions, drei Speaker, die neue Erkenntnisse über neue Proteinquellen liefern.
Drei Sessions, drei Speaker, die neue Erkenntnisse über neue Proteinquellen liefern. // © WATT Global Media

Wiesbaden – Erstmals wird sich das Petfood Forum Europe mit einer virtuellen Online-Seminarserie zu Heimtierernährung und Nachhaltigkeitstrends in der Heimtiernahrung auf der Weltleitmesse für die Heimtierbranche Interzoo präsentieren.

Am 2., 3. und 4. Juni bietet Petfood Forum Europe jeweils um 10 Uhr allen Teilnehmern der Interzoo.digital die Möglichkeit, auf der virtuellen Bühne „Trends, Markets, Research“ die neuesten Forschungsergebnisse und Informationen zu Tiernahrung und Nachhaltigkeitstrends zu erfahren. Die diesjährige Sonderausgabe des Petfood Forum Europe, bestehend aus drei Sessions zu je 30 bis 40 Minuten, wird neue Erkenntnisse über neue Proteinquellen für Heimtierfutter liefern. Am Ende jeder Session haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen, um besser zu verstehen, wie die Forschung für ihr eigenes Unternehmen nutzbar gemacht werden kann. Das Seminar wird von Extru-Tech Inc., Reading Bakery Systems und Schenck Process gesponsert und von Petfood Industry organisiert.

2. Juni: Aman Paul, Ph.D., Director Product Development, Protix: “Black soldier fly larvae proteins as functional pet food ingredients"

Schwarze Soldatenfliegenlarven (BSFL)-abgeleitete Inhaltsstoffe werden als nachhaltige und nahrhafte Inhaltsstoffe immer beliebter. Diese Inhaltsstoffe enthalten bioaktive Peptide mit entzündungshemmenden, antimikrobiellen und hypoallergenen Eigenschaften; bioaktive Lipide mit antimikrobiellem und für die Gesundheit des Gehirns zuträglichem Potenzial; und Chitin, das auch entzündungshemmende Eigenschaften hat. Osteoarthritis (OA) ist eines der größten Probleme bei alten Hunden und Katzen weltweit, und Initiationsfaktoren sind mit Trauma, Fettleibigkeit und Alterung (entzündungsbedingte Erkrankungen) verbunden. Symptome dieser Pathologie sind Entzündungen der Gelenke, starke Schmerzen, Steifheit und Beschwerden. Aufgrund des entzündungshemmenden Potenzials können BSFL-Proteinderivate eine Lösung zur Vorbeugung oder Unterdrückung von Arthrose bei Heimtieren bieten. Um diese Möglichkeit zu untersuchen, evaluierten Paul und seine Kollegen zum ersten Mal das antiarthritische Potenzial von BSFL-Proteinderivaten unter Verwendung der In-vitro-Zellmodelle der Stabilität der roten Blutkörperchenmembran, der Stickoxidhemmung und der reaktiven Sauerstoffspezies. Zusätzlich wurde der Gehalt an Glucosamin, das bei der Behandlung von OA als Ergänzung verwendet wird, auch für die verschiedenen Proben analysiert.

3. Juni: Peter Williams, Ph.D., Senior Nutritionist, Fluid Quip Technologies: "Corn fermentation protein: Novel grain-based, high-concentration, functional protein source”

Es ist notwendig, alternative Proteine zu finden, um Futterproteinquellen zu ersetzen, die importiert werden und mit der Entwaldung in den Entwicklungsländern in Verbindung gebracht werden. Maisfermentationsprotein (CFP), das mit mechanischen Mitteln hergestellt wird, ist ein neuartiges, hochkonzentriertes (54 %) Proteinprodukt, geeignet für den Einsatz in Begleitfuttermitteln, Nutztieren und Aquakulturfuttermitteln. Dieses Produkt ist ein Derivat der Mais-Trocken-Grind-Ethanol-Industrie, und im Gegensatz zu herkömmlichen Ethanol-Co-Produkt-Futtermitteln, die den Ruf haben, in der Nährwertzusammensetzung inkonsistent zu sein, hat CFP einen Variationskoeffizienten von weniger als 6 % in der Nährwertzusammensetzung aus verschiedenen Chargen des Produkts aus derselben Anlage oder zwischen Anlagen, die dieselbe Technologie nutzen. CFP wurde in Tier- und Aquakultur-Ernährungsversuchen untersucht, die seine Verwendung als alternatives Protein als Ersatz für Sojakonzentrate und alternative Proteinkonzentrate auf Maisbasis mit positiven und signifikanten Leistungsvorteilen belegen. CFP wird derzeit in Futtermitteln für Hunde verwendet, und Williams wird Ergebnisse über die Auswirkungen auf die Futteraufnahme und Stuhlkonsistenz präsentieren.


4. Juni: Andrew Knight, Ph.D., Professor für Tierschutz und Ethik und Gründungsdirektor des University of Winchester Centre for Animal Welfare: "Consumer trends and expectations: Vegan and other alternative pet foods"

Globale Trends wie Bevölkerungswachstum, zunehmender Wettbewerb um Proteinquellen, Umweltzerstörung und Tierschutzbedenken treiben die Entwicklung pflanzlicher Heimtierfutter voran. Der Mangel an Beweisen für Ernährungssuffizienz hemmt jedoch ihre Aufnahme, stört die Fähigkeit einiger Verbraucher, Heimtiernahrung auszuwählen, die stärker auf ihre Werte und die Fähigkeit des Heimtierfuttersektors ausgerichtet ist, das Potenzial dieses aufstrebenden Marktes voll auszuschöpfen und gleichzeitig seinen ökologischen Fußabdruck zu verringern. Knights Team befragte Tierfutterhersteller, die 19 Fleisch- und 10 vegane, fast vegane oder vegetarische Tierfutter herstellen. Ihre Ergebnisse zeigten in fast allen untersuchten Phasen akzeptable oder hochwertige Standards sowie die Notwendigkeit für Unternehmen und Regulierungsbehörden, eine umfassende Palette von Best Practices und Kommunikationsmodellen umzusetzen, um die Verbraucher in Bezug auf die Ernährungssolidität von Produkten zu beruhigen.

„Das gemeinsame Auftreten von Petfood Forum Europe und Interzoo.digital schafft neue Vorteile für die Heimtiernahrungsindustrie. Wir freuen uns sehr, gemeinsam eine neue Plattform zur Verfügung zu stellen, um wichtige Trends im Bereich Tierfutter zu diskutieren“, sagt Dr. Rowena Arzt, Bereichsleiterin Messen beim Interzoo-Veranstalter WZF.

„Die Produktion einer Online-Seminarserie des Petfood Forum Europe in Partnerschaft mit Interzoo.digital bietet der globalen Heimtierindustrie eine zentrale Erfahrung. Auch wir freuen uns sehr, uns einer neuen Plattform anzuschließen, die wichtige Ernährungs- und Nachhaltigkeitstrends für den globalen Heimtierfutter- und Behandlungsmarkt bieten wird", sagt Steve Akins, Executive Vice President Global Petfood and Events bei WATT Global Media.


AusstellerService
Vertrieb im Auftrag des Veranstalters
NürnbergMesse
T +49 9 11 86 06-80 95
F +49 9 11 86 06-12 00 49
www.interzoo.com

BesucherService
T +49 9 11 86 06-49 69
F +49 9 11 86 06-49 68
www.interzoo.com/teilnehmen

Pressekontakt Interzoo.digital
Dr. Anja Wagner (PR-Referentin Interzoo)
T +49 6 11 447 553-17

Antje Schreiber (Pressesprecherin WZF/ZZF)
T +49 6 11 447 553-14
presse@zzf.de

Akkreditierung
Ariana Brandl (Pressestelle NürnbergMesse)
T +49 9 11 86 06-82 85
F +49 9 11 86 06-12 82 85
ariana.brandl@nuernbergmesse.de
www.interzoo.com/akkreditierung

Pressekontakt WATT Global Media
Nancy Batio (Marketingleiterin, VEIP)
M +1 847 791 1698
nbatio@wattglobal.com

Informationen zur WZF

Die WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH) veranstaltet gemeinsam mit dem Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) als Gründer, ideellem und fachlichem Träger die Interzoo in Nürnberg. Sie ist Eigentümerin und Veranstalterin der weltgrößten internationalen Fachmesse der Heimtierbranche. Mit zuletzt über 1.900 Ausstellern und rund 39.000 Fachbesuchern aus mehr als 125 Ländern ist die Interzoo die unangefochtene Weltleitmesse für den Heimtierbedarf. Mit dem Vertrieb der Angebotspakete für „Interzoo.digital“ setzt die WZF auf die bewährte Zusammenarbeit mit ihrem Partner NürnbergMesse.

Die WZF ist eine hundertprozentige Tochter des ZZF. Mit ihren Geschäftsfeldern Messe & Veranstaltungen, Medienarbeit & Branchen-PR, Aus- & Fortbildung sowie der Ringstelle leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen und kommunikativen Entwicklung der Heimtierbranche.
www.wzf-online.de

Informationen zum Petfood Forum Europe

Das Petfood Forum wird vom Magazin Petfood Industry organisiert und veranstaltet. Beide gehören zu WATT Global Media, einem Full-Service-Publishing- und Medienunternehmen aus Rockford, IL (USA), das außergewöhnliche Geschäftsinhalte und Lösungen für die Agrarindustrie bereitstellt. Als Brancheninnovator vernetzt WATT Global Media seit über 100 Jahren Käufer und Verkäufer in der Geflügel-, Schweine-, Futtermittel- und Heimtiernahrungsindustrie über seine Medienkanäle.
www.petfoodforumevents.com

top