Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

1. - 4. Juni 2021 // Nürnberg, Germany

Interzoo Newsroom

Interzoo ab 2021 alle zwei Jahre in den ungeraden Jahren

Die Corona-Krise verändert Vieles und macht auch vor der Heimtierbranche und der Messewirtschaft nicht halt. So musste die ursprünglich für Mai 2020 geplante Interzoo auf den 1. bis 4. Juni 2021 verschoben werden. Die Interzoo-Veranstalterin WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH) hat in diesem Zusammenhang auch entschieden, die zweijährliche Interzoo ab 2021 in den ungeraden Jahren zu veranstalten.

„Eigentlich hätten wir im Mai die Eröffnung der Interzoo 2020 mit zweitausend Ausstellern und knapp 40.000 Besuchern feiern wollen, aber COVID-19-bedingt mussten wir die Veranstaltung um ein Jahr verschieben. Nun sind wir sehr froh, einen konkreten Messetermin für 2021 ankündigen zu können“, sagt WZF-Geschäftsführerin Alexandra Facklamm. „Auf dem Weg zu diesem neuen Termin war uns der Austausch mit allen Interessenvertretern wichtig, die maßgeblich am Gelingen der Interzoo beteiligt sind.“ Zwar seien sich alle Stakeholder einig, dass in den kommenden Jahren große wirtschaftliche Herausforderungen auf die Zoofachbranche zukommen, „aber ein positives Signal in Form einer erfolgreichen Messe kann die nötige Strahlkraft entfalten, um der Branche durch schwierige Zeiten zu helfen.“

Im Zuge der Entscheidung, die Interzoo ins nächste Jahr zu verlegen und einen Wechsel in die ungeraden Jahre zu vollziehen, hätten WZF und ZZF große Unterstützung seitens der Branche erfahren. „Die Unternehmen haben seit der letzten Interzoo 2018 viel Herzblut und Arbeit in die Entwicklung neuer Produkte investiert, die für 2020 Marktreife erlangt haben. Um von Neuheiten bestmöglich zu profitieren, benötigen die Hersteller eine Marktplattform wie die Interzoo. Vier Jahre ohne Weltleitmesse wäre für viele Unternehmen eine zu lange Pause. Für die Erschließung neuer Märkte, internationale Produkt-Rollouts und das Knüpfen neuer Geschäftskontakte ist die Interzoo aufgrund ihrer Besucherqualität und ihrer globalen Reichweite bestens geeignet“, so Facklamm.

Laut Katharina Engling, Vorsitzende des Interzoo-Messebeirats, kann die Präsenz auf der Weltleitmesse nach einer globalen Krise zur wirtschaftlichen Erholung von Unternehmen und der Branche beitragen: „Um schnell in die Erfolgsspur zurückzufinden, muss dem Fachhandel und dem produzierenden Gewerbe eine angemessene Möglichkeit geboten werden, Geschäfte anzubahnen. Diesem Anspruch wird die Interzoo als weltgrößte Fachmesse für Heimtierbedarf absolut gerecht. Die auf der Interzoo getätigten Abschlüsse sind der wirtschaftliche Grundstock für viele Betriebe, die sich hier präsentieren.“

Die ins kommende Jahr verschobene Interzoo wird erneut von einem Dienstag (1. Juni 2021) bis Freitag (4. Juni 2021) und über einen gesetzlichen Feiertag stattfinden (mehrere Bundesländer in Deutschland feiern am 3. Juni 2021 Fronleichnam). Das dürfte vielen selbständigen Fachhändlern, die als Besucher zur Interzoo anreisen, bei ihren Planungen entgegenkommen. „Der Feiertag ist vor allem für unsere deutschen Messebesucher wichtig, die insbesondere nach der Krise an Werktagen gerne im Geschäft für ihre Kunden da sein möchten“, weiß Alexandra Facklamm. „Insofern sind wir doppelt glücklich, nicht nur einen guten Messetermin im vollen Veranstaltungskalender der NürnbergMesse gefunden zu haben, sondern noch dazu einen Termin mit integriertem Feiertag, wie wir es aus der Vergangenheit gewohnt sind.“

Aktuell erstellen Messeveranstalter und -plätze weltweit gemeinsam mit Behörden und Verbänden Konzepte, auf deren Basis Messen künftig bei möglichen strengeren Hygiene- und Abstandsbedingungen sicher und erfolgreich durchgeführt werden können. Hiervon profitiert auch die kommende Interzoo.

Derzeit bearbeitet das Interzoo-Projektteam die Verschiebung der Interzoo 2020 für die bereits angemeldeten Aussteller. Ab 1. Juli 2020 können dann auch alle bislang noch nicht angemeldeten Aussteller über die Website www.interzoo.com ihren Messestand buchen.

_______________

Artikel 3

Vergangene Ausgaben des Newsletters finden Sie hier.

Abonnieren Sie den Interzoo-Newsletter und bleiben Sie informiert!

Newsletter-Abo

top