8.- 11. Mai 2018 // Nürnberg, Germany

/// Happy Birthday WZF: Interzoo-Veranstalter feierte 50. Geburtstag

WZF-Geschäftsführer Herbert Bollhöfer und Mitarbeiter der Geschäftsstelle
WZF-Geschäftsführer Herbert Bollhöfer und Mitarbeiter der Geschäftsstelle

Am 3. August 1966 gründete der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) seine Tochtergesellschaft, die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF). Seit fünf Jahrzehnten leistet sie als Service-GmbH einen wichtigen Beitrag für die wirtschaftliche und kommunikative Entwicklung der deutschen und internationalen Heimtierbranche. WZF-Geschäftsführer Herbert Bollhöfer spricht anlässlich des Jubiläums über die Entwicklung, die verschiedenen Geschäftsfelder und die Ziele der WZF.

Warum hat der ZZF damals die GmbH gegründet?

Herbert Bollhöfer: Nach damaligem Recht durfte der Verband nicht kommerziell tätig sein und Gewinne erwirtschaften. Deshalb hat er die hundertprozentige Tochtergesellschaft ins Leben gerufen. WZF und ZZF betreiben eine gemeinsame Geschäftsstelle in Wiesbaden.

Womit beschäftigt sich die GmbH heute?

Herbert Bollhöfer: Die WZF GmbH versteht sich als Service-Gesellschaft für die gesamte Heimtierbranche. Alle zwei Jahre veranstaltet sie mit dem ZZF als ideellen und fachlichen Träger unser Flaggschiff, die Interzoo in Nürnberg, die größte internationale Fachmesse der Heimtierbranche. Mit zuletzt über 1.800 Ausstellern und über 39.000 Fachbesuchern aus 117 Ländern ist die Interzoo unangefochtene Weltleitmesse für den Heimtier-Bedarf.

Im zza-Verlag der WZF erscheint die Fachzeitschrift der Heimtierbranche, der zza - Zoologischer Zentralanzeiger. Darüber hinaus betreibt die WZF das Branchenportal zza-online.de und Ratgeberportale für Tierhalter: my-fish.org und my-pet.org.

Außerdem veranstaltet sie regelmäßig das ZZF-Symposium und Seminare zur Aus- und Weiterbildung. Besonders am Herzen liegt uns dabei die Ausbildung von Zoofachleuten. Dafür haben wir gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden die Zusatzqualifikation „Zoofachspezifisches Wissen“ entwickelt. Hierfür bietet die WZF die passenden Lernmaterialien wie Ausbildungsordner und Übungshefte.

Ein wichtiges Geschäftsfeld ist auch unsere Ringstelle: Sie ist eine vom Bundesumweltministerium beauftragte Ausgabestelle für Artenschutzkennzeichen und Vogelringe für mehr als 1.000 Tierarten. Vogelhalter können beispielsweise über unseren kostenlosen Suchdienst ihre entflogenen Vögel wiederfinden oder gefundene Vögel ihrem Besitzer zuführen.

Welche Ziele setzt sich die WZF GmbH für die nächsten Jahre?

Herbert Bollhöfer: In erster Linie sehen wir uns als Dienstleister für die Branche und greifen jederzeit die Belange der Branchenteilnehmer auf. Hierfür ist ein gesundes Unternehmen notwendig. Deshalb ist uns die wirtschaftliche Weiterentwicklung der WZF ein Anliegen. Wir werden die Interzoo in den nächsten Jahren als weltweiten Treffpunkt der Heimtierbranche weiter festigen und haben hierzu die neue Arbeitsstelle „Bereichsleitung Messen“ geschaffen, die ab 1. Oktober 2016 von Frau Dr. Rowena Arzt übernommen wird. Die Zufriedenheit unserer hauptamtlichen Mitarbeiter liegt uns ebenfalls am Herzen. Im Oktober 2015 wurde die Wiesbadener Geschäftsstelle von der IHK Wiesbaden als gesundes Unternehmen ausgezeichnet.

Links & Tipps

Abonnieren Sie den Interzoo-Newsletter und bleiben Sie informiert!

Newsletter Abo

top