8.- 11. Mai 2018 // Nürnberg, Germany

/// Interzoo 2016: Die größte Interzoo aller Zeiten

Innovationen, Trends und Premieren: Neuer Messefilm über die Interzoo 2016 online

Die Interzoo 2016 war die bisher größte in ihrer Geschichte. 39.075 Fachbesucher (plus 5 Prozent) aus 117 Ländern informierten sich über die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Heimtiere. Die Anzahl der Aussteller ist um sieben Prozent gestiegen: Insgesamt präsentierten sich in diesem Jahr 1.818 Anbieter aus 61 Ländern. Die Brutto-Ausstellungsfläche der insgesamt 13 belegten Messehallen ist auf über 115.000 Quadratmeter gestiegen.

Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen

Die hervorragende Auslandsnachfrage und gute Gespräche an stark frequentierten Messeständen sorgten für zufriedene Aussteller und Besucher. „Damit war die Interzoo auch in diesem Jahr wieder eine hervorragende Basis für neue Geschäftsbeziehungen im In- und Ausland und die Einführung neuer Produkte“, lobte Hans-Jochen Büngener, Vorsitzender des Interzoo-Messeausschusses. Auch Herbert Bollhöfer, Geschäftsführer des Veranstalters der Interzoo, der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF), berichtet über positives Feedback der Aussteller: „Die Unternehmen waren von der Qualität der Fachbesucher und den guten Exportmöglichkeiten begeistert und rechnen mit einem guten Nachgeschäft.“ Auch die Besucher spürten die positive Stimmung: „Viele Fachleute staunten über das vielseitige Angebot an Heimtiernahrung und die spannenden Innovationen, beispielsweise in der Aquaristik“, erzählt Norbert Holthenrich, Präsident des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF).

Inspirationen erhielten Messebesucher und Aussteller auch auf der halbtägigen Konferenz „Interzoo Summit“: Unter dem Motto „The Pet Market of Tomorrow“ referierten Top-Referenten über die globalen Megatrends, neue Entwicklungen in der Heimtierbranche und Geschäftsfelder der Zukunft. Im „World Café“ diskutierten die Teilnehmer über mögliche Lösungen für die Unternehmens- und Branchenzukunft.

Internationales Medienereignis

Die Interzoo war auch für die internationalen Medien wieder ein wichtiges Ereignis: 423 (2014: 403) Journalisten akkreditierten sich, um im Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen sowie in Onlinemedien und Fachmagazinen über die Messe und über Produktneuheiten und Trends in der Heimtierbranche zu berichten. Sowohl bei Journalisten als auch Besuchern habe die Leistungsschau des globalen Heimtiermarktes den Eindruck hinterlassen, dass „der Markt floriert“, ist ZZF-Präsident Norbert Holthenrich überzeugt. Diesen Eindruck bestätigen die internationalen Wirtschaftsdaten des Marktforschungsinstitutes Euromonitor: „Der globale Gesamtmarkt ist auf über 92 Milliarden Euro gewachsen. Davon setzte der europäische Heimtiermarkt 28,8 Milliarden Euro um“, berichtete Holthenrich auf der Pressekonferenz der Interzoo.

Links & Tipps

Abonnieren Sie den Interzoo-Newsletter und bleiben Sie informiert!

Newsletter Abo

top